Gruppe Strategieforum sucht Mitglieder

Am 14. Juni traf sich die Gruppe Strategieforum Jade im Jaderberger Kulturhus.
Die Gruppe Strategieforum ist eine Interessengemeinschaft, die sich aus Mitgliedern der örtlichen Gastronomie, Verwaltung, Touristik und Interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammensetzt.
Ziel der Gruppe ist es, die Standortattraktivität der Gemeinde Jade auszubauen. Die Gruppe sucht noch weitere Mitstreiter und hat stets ein offenes Ohr für Neumitglieder und deren Ideen. Anfragen nimmt Dörte Völkers unter 04455 – 1458 entgegen. Infos unter http://www.gemeinde-jade.de/index.php?id=90 Oder benutzen Sie das Kontaktformular hier auf Jade-TV.



„Petitfour“ aus Berlin im Kulturhus Jaderberg

Der Kulturhus Jaderberg e. V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Gastronomie des Kulturhuses, Wolfgang Bache, die Möglichkeit, beste musikalische Darbietung mit einem leckeren Büfett zu verbinden. Am 19.06.2016, ab 10:00 Uhr, besteht die Möglichkeit, im Rahmen des sonntäglich angebotenen Brunch den Auftritt der weiblichen A-cappella-Formation ‚“petitfour“ zu erleben und so in doppelter Hinsicht zu genießen.
petitfours: Das sind fünf junge Frauen aus Berlin, teilweise mit Wurzeln in Jaderberg, die Songs von Singer-Songwritern im Stil der modernen A-cappella-Musik performen. Mit ihren Interpretationen erzählen sie Geschichten, die die Berliner Wohnzimmergemütlichkeit auf die große Bühne bringen. Die Neu-Interpretationen der Songs handeln von einem Katermorgen, von Fernweh und den Momenten, in denen die Liebe nach Grenadine und Alkohol schmeckt. So konnten die Sängerinnen zum Beispiel bei der Nacht der Stimmen in Darmstadt, bei dem Berliner a-cappella- Festival, bei der BERvokal 2014 und der Voc.Cologne 2015 das Publikum mit ihrem natürlichen Charme verzaubern. In den letzten zwölf Monaten begeisterten „petitfour“ nicht nur das Publikum in Berlin, wo sie beim Kleinkunstwettbewerb MixIT! Den 2. Preis gewannen, sie wurden auch in Graz beim internationalen a-cappella-Wettbewerb vokal.total mit einem Silber-Diplom ausgezeichnet.
Den Auftritt kann man mit einem leckeren und gemütlichen Brunch in den Räumlichkeiten und bei gutem Wetter auf der Dachterrasse des Kulturhuses verbinden, wofür Wolfgang Bache und sein Team sorgen werden. Aber auch, wer einfach nur die Musik genießen möchte, ist herzlich willkommen.
Beginn ist um 10:00 Uhr. Einlass besteht darüber hinaus während der gesamten Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.Wer brunchen möchte, sollte sich unter Tel. 04454-948150 anmelden.
Weitere Infos: www.kulturhus.de; www.petitfour-acappella.de

Petit Four

Petit Four

Brian Laidlaw in Jaderaussendeich

Am 11. Juni trat im Rahmen der Sommerveranstaltung music@Lokalitäten 1951 der aus Kalifornien stammende Songwriter, Komponist und Sänger Brian Laidlaw mit seiner Partnerin Ashley Hanson auf der Kleinkunstbühne beim Kulturverein Jade auf.



Umfrage Breitband

Die Gemeinde Jade liegt, was den Ausbau vom schnellem Internet angeht, in der gesamten Wesermarsch auf dem letzten Platz. Deshalb bittet die Gemeindeverwaltung alle BürgerInnen an der Umfrage des Niedersächsischen Breitband Kompetenz Zentrums (www.breitband-niedersachsen.de) teilzunehmen. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Wesermarsch findet vom 20.05.2016 bis 20.06.2016 dazu diese Umfrage statt. Ziel dieser Umfrage ist es auf alle „Weissen Flecken“ und davon haben wir hier in der Gemeinde Jade sehr viele, hinzuweisen. Wer keine Möglichkeit hat sich online an der Aktion zu beteiligen, kann dies auch in Papierform tun. Die Unterlagen dazu liegen in den örtlichen Banken sowie im Rathaus und können bis zum 15.06.2016 abgegeben werden.

Kaars fordert Polizeikontrollen

„Die derzeitige Verkehrssituation entlang der Jader Strasse, die die beiden Ortschaften Jade und Jaderberg verbindet ist in keiner Art und Weise mehr hinnehmbar“, so Bürgermeister Henning Kaars im Gespräch mit JADE-TV.
Zahlreiche PKW und LKW nutzen den Straßenabschnitt unter anderem als Umleitung wegen der Straßensperrung der B211 zwischen Großenmeer und Loy. Aber gleichzeitig auch als Abkürzung um die Ampelkreuzungen in Varel zu umgehen. Insbesondere ignoriert hier der Schwerlastverkehr die 12 Tonnen Begrenzung zusehends. Die Unfälle der letzen Wochen haben deutlich gezeigt, das sich das Gefahrenpotential auf der L862 drastisch erhöht hat.
Bürgermeister Kaars fordert jetzt Seitens der Polizei ein schnelles Handeln. „Daher habe ich nun die Polizeidirektion in Nordenham, zuständig für die Gemeinde Jade, gebeten, die dringend notwendigen Verkehrskontrollen durchzuführen“, so Kaars.